Was ist Floorball?

Floorball oder auch Unihockey ist eine leicht zu lernende, abwechslungsreiche und schnelle Sportart. Entwickelt wurde es Ende der 70iger Jahre in Schweden. Es besteht eine starke Ähnlichkeit zum Eishockey, da auch hinter den Toren weitergespielt wird, allerdings ist der Sport dabei sehr verletzungsarm. Zurzeit ist es in Skandinavien, sowie in Tschechien und der Schweiz am stärksten verbreitet. Allerdings holt Deutschland, und Tetenbüll natürlich auch, in den letzten Jahren sehr stark auf. Floorball gehört zu den schnellsten Hallensportarten der Welt und ist dabei aber sehr leicht zu lernen und es werden nur wenige Ausrüstungsteile benötigt. Dabei gibt es im Vereinssport zwei Varianten: Das Klein- und das Großfeld und im Schulsport die Variante „Mixed“. Gemeinsam haben sie aber alle:

  • Leicht und schnell zu erlernen
  • Zum Spielen werden Ball, Schläger und Sportsachen benötigt
  • Kaum Verletzungsgefahr
  • Stärkt den Teamgeist
  • Fordert und fördert Kondition, Koordination und Konzentration
  • Es wird ausschließlich in der Halle gespielt
  • Körperspiel ist erlaubt, aber nur mit der Schulter
  • sehr dynamisch und actionreich, den Zuschauern wird immer etwas geboten!
  • Die Spieler können beliebig oft und immer auswechseln



Was muss ich zum (Probe-)Training mitnehmen?

Wer Lust hat Floorball mal selber auszuprobieren muss lediglich ein paar Dinge mitnehmen!

  • Abriebfeste Hallenschuhe
  • Kurze Hose und T-Shirt
  • Etwas zu trinken, da man sehr schnell ins Schwitzen kommt
  • Schläger und Bälle können wir Euch anfangs leihen
  • Gute Laune und viel Spaß an Bewegung

Der Ball

  • Besteht aus Hartplastik (nicht massiv)
  • Hat 26 Löcher
  • Hat einen Außendurchmesser von 72mm
  • Wiegt 23 Gramm

Der Schläger

  • Dazu gehören Shaft und Schaufel, wobei der Shaft aus kohlefaserverstärktem Kunststoff und die Schaufel aus Kunststoff besteht
  • Er darf maximal 380 Gramm wiegen und der Shaft darf nicht länger als 104cm sein

Das Spielfeld

Es gibt 2 Verschiedene Spielfeldgrößen: Das Großfeld und das Kleinfeld, die Schulvariante „Mixed“ wird auf dem Kleinfeld gespielt. Die Spielfeldgröße beim Großfeld beträgt 20×40 Meter (Handballfeld), es wird 5 gegen 5 plus jeweils ein Torhüter gespielt. Die Tore sind 1,15×1,60 Meter groß. Beim Kleinfeld wird 3 gegen 3 plus Torhüter gespielt. Es ist 16×28 Meter groß(Basketballfeld). Die Schulvariante „Mixed“ wird auf kleine Tore und ohne Torhüter gespielt. Dabei müssen immer 2 Damen und 2 Herren auf dem Spielfeld stehen.

Noch Fragen?

Falls Ihr noch weitere Fragen haben sollten, dann kontaktiert uns doch einfach oder schaut mal bei einem der Trainings rein! Wir freuen uns auf Euch!